Hereinspaziert in mein Zuhause

26. Januar 2015



Heute möchte ich euch meine Wohnung vorstellen.
Natürlich nicht alles auf einmal etwas Spannung
sollte doch noch bleiben.




Aber von vorne!
Wir haben die Wohnung 2009 auf die Garage
von meinen Schwiegereltern in spe gebaut.
Es ist ein reiner Holzbau und wurde von uns selbst geplant.
Natürlich mit Hilfe von einen Architekten.
Die Wohnung ist 60m2 groß plus einen Zimmer im Hauptgebäude. 




Wir haben unsere Dachbalken selbst versiegelt und
dafür einige Wochenenden im Winter in einer Zimmerei verbracht.
(grrr... war das kalt damals)
Wenn man einmal eine Wohnung geplant hat weiß man,
was man bei nächsten Mal nicht wieder machen würde.
Ich sage auch immer: „Man baut einmal zur Probe beim
zweiten Mal für die Ewigkeit.“
Es gibt so viele Sachen die ich jetzt besser weiß und verändern würde.
Doch ihr kennt das sicherlich selber.




Die Wohnung besteht aus einen riesigen Hauptzimmer.
Wo wir uns gerade befinden nämlich das Wohnzimmer.
Darin befindet sich auch das Esszimmer und
ein Gang zum Schlaf- und Badzimmer.
Die Küche ist offen und im Hauptzimmer mit integriert.
Der Flur sowie Büro-/ Gästezimmer sind mit einer Tür getrennt.




Wie ihr sicherlich schon entdeckt habt
haben wir eine sehr hohe Deckenhöhe,
denn wir wollten den Dachstuhl sichtbar lassen.
Es wäre zu schade gewesen so eine Zimmerei Meisterleistung zu verstecken.
Außerdem bin ich ein Freund von hohen Decken.




Da wir auf der Garage angebaut haben
musste eine Heiz-Lösung gefunden werden.
Wir haben uns für Fußbodenheizung entschieden und
als zusätzliche Heißquelle dient der Ofen. Sehr praktisch
da wir sowieso immer Holz für das Haupthaus haben,
also ist genügend Holz für uns auch noch da.
Die Fußbodenheizung kann in jedem Zimmer extra eingestellt
werden damit wir nicht die ganze Wohnung immer heißen müssen
sondern nur die Räume wo wir uns aufhalten.




Weiter geht es im nächsten Blogeintrag!

Wenn ihr erfahren wollt,
warum wir uns für dieses Grün entschieden haben lest hier!




Couch: Möbel Fischer
Sideboard: IKEA
Lampen: Segmüller
Soundsystem: Teufel
Plaids: IKEA
Kissen: Depot



Kommentare

  1. Das sieht richtig vielversprechend aus und ich bin auf die kommenden Beiträge sehr gespannt!
    Auch das grün gefällt mir sehr gut und passt unglaublich gut zu euren hohen Decken - ich kann nicht mal erklären warum.

    Liebe Grüße
    Jenny

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Jenny,
      dass freut mich. Der nächste Beitrag folgt morgen. :)

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  2. Liebe Heike,
    ich bekomme zwar schon seit etwa drei Wochen Deine Post, aber jetzt wird es Zeit für einen Kommentar:
    Deine Fotos sind so zauberhaft schön, haben eine ganz helle, zarte Ausstrahlung. I love it. Und es wäre mehr als nur schade gewesen, Du hättest Deinen Blog nicht gestartet:)

    Alles Liebe und wundervolle Hochzeitsvorbereitungen, das ist wirklich eine spannende und aufregende Zeit
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Veronika,
      ich bin ganz gerührt und freue mich riesig über deinen Kommentar. Vielen Dank. <3
      Ich bin auch so glücklich diesen Schritt gemacht zu haben und freue mich auf das was noch alles kommt. Die Hochzeitsvorbereitungen laufen gerade auf Hochtouren. :)

      Ganz Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    was für wundervolle Einblicke!

    Ganz liebe Grüße,
    Renaade

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Renaade,
      danke dir und den Teile ich gerne!

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  4. wow das sieht wunderschön aus =)
    Ich hätte allerdings Angst mich an dem Grün irgendwann satt zu sehen. Gerade wenn es draußen schneit und es winterlich wird, weiß ich nicht, ob es mir dann zu frühlingshaft wäre.
    Auch sehr schön ist die extra Umrandung für die Lampe =)
    Liebe Grüße, Sylvana

    sylvana graeser blog&fotografie

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Sylvana und du hast Recht genau dieser Fall ist jetzt bei mir eingetroffen. Zwar habe ich zu jeder Jahreszeit die passenden Kissen und Decken, dass das Grün jetzt nicht so intensiv ist, aber man ist doch sehr eingeschränkt. Bin gerade am Suchen nach neuen Kissenfarben natürlich passend zum Pistaziengrün. ;)

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  5. Wow das sieht mega cool aus! Richtig frisch für den Frühling!!!!

    xx Michaela
    von www.elastyle.at

    PS: ich mach momentan grad meine Garten fit für den Sommer! Aber ich weiß noch nicht richtig wie :) bitte schau auf meinem Blog vorbei, da mach ich grad ein kleines Brainstorming! Du hast einen tollen Stil, würd mich freuen, wenn du mir ein paar Tipps hättest :) Danke!

    AntwortenLöschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.