Unsere Ruhezone

6. Juli 2015



Jeder brauch eine Ruhezone.
Einen Ort zum Entspannen. Abschalten. Träumen.
Wo wir unsere Gedanken sammeln und sortieren können.
In eine andere Welt eintauchen und von neuen Abenteuern träumen.
 



Das Schlafzimmer ist so ein Ort.
Das Ruhe, Geborgenheit und Stille ausstrahlt.
Hier schalten wir ab, kommen wir wieder ins Gleichgewicht
und entspannen. Ein weiches Bett fängt uns auf.
Schmiegt sich an unseren Körper und hüllt uns in eine Decke ein.
Es ist warm, wir fühlen uns geborgen und beschützt.
Ich atme tief durch und lasse letzte Woche noch einmal Revue passieren.
So viel ist passiert, Termine sind schon wieder notiert –
Wochenenden verplant – Projekte geschmiedet.
Erst Mal wieder sammeln – durchatmen.




Ich lasse mich in die Kissen fallen,
schließe die Augen, denn die Sonnenstrahlen blenden mich.
Das Rollo ist noch nicht weit genug unten um mir Schatten
zu spenden. Meine Magazine liegen neben mir,
immer Griff bereit zum Schmökern und planen.
Ein Duft von frischen Blumen liegt im Raum.

 




Ein neuer Tag bricht an.
Es wird Zeit.
Zeit zum aufstehen.
Für ein neues Abenteuer.
Ein neues Erlebnis.
Bis wir abends wieder an diesen Ort zurück
kehren und uns in die Kissen fallen lassen.
Die Augen schließen und zur Ruhe kommen!






Bettbezug: H&M
Bett: Segmüller
Holzrollo: IKEA
Nachttisch: Segmüller
Mr. & Mrs. Kissen: IKEA
Zeitschriften: DECO Home, Wohnidee
Vase: war mal Braun habe ich Weiß angesprüht :)


Kommentare

  1. Ein sehr schöner Post, Heike! Eine tolle Ruhezone habt Ihr Euch geschaffen - die Idee mit den beiden Stangen finde ich super. Unser Schlafzimmer ist so klein, das gerade unser Bett reinpasst - aber ich finde es eigentlich gemütlicher als unser altes, größeres Zimmer, weil hier wirklich nur Platz zum Träumen ist und der Schreibtisch endlich woanders steht.
    Ganz liebe Grüße
    Iris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Iris,
      ich mag das auch nicht, wenn Büro und Schlafzimmer in einen sind.
      Wenn ich könnte würde sogar der Schrank weichen müssen und es bleibt nur das Bett,
      doch dafür ist unsere Wohnung leider nicht groß genug. :)

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  2. Liebe Heike!
    Wieder einmal wunderschöne Fotos!!! Und ich freue mich hellblau in Eurem Schlappgemacht zu sehen, denn es ist doch immer eine beruhigende Farbe und zum Schlafen ideal...Sollte ich irgendwann die Musse haben zu streichen, wird unseres auch auf alle Fälle hellblau, denn das hat mir in unserer vorherigen Whg. in Hamburg immer sehr gefallen. Und Deine Idee mit den frischen Blumen neben dem Bett gefällt mir sehr gut!!!
    Hab´noch einen entspannten Tag und eine noch erholsamere Nacht
    LG sanne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe Sanne,
      ich fühle mich auch so wohl in unserem Schlafreich.
      Wie du weißt war das eigentlich mal Flieder, aber die Sonne hat es ganz schön ausgebleicht.
      Nun haben wir ein Blau an der Wand. :)
      Was meinen Mann sehr froh stimmt.

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  3. Liebe Heike,
    wunderschöne Bilder!!! Deine Ruhezone sieht wirklich traumhaft aus, sind genau meine Farben. Zart und frisch :)
    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Lea,
      ich habe gerade gemerkt. Du bist noch gar nicht in meiner Lieblingsblog-Liste.
      Ich dachte mir schon warum sehe ich deine Post nicht mehr.
      Das müssen wir gleich mal ändern.

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  4. Liebe Heike,
    deine Insel der Ruhe ist wirklich unglaublich schön. Ich kann mir bildlich vorstellen wie entspannend es hier ist.
    Liebe Grüße aus Italien
    Andrea

    AntwortenLöschen
  5. Leibe Heike!
    Wie schön, dass ihr eure Insel der Ruhe gefunden habt. Es ist so unglaublich wichtig einen Raum zu haben, in dem man den Rest der Welt vergessen und den Alltag vergessen kann um wieder neue Kraft zu tanken.
    Euer Schlafzimmer sieht auf jeden Fall richtig gemütlich und kuschelig aus. :)
    <3lichst, Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      dass denke ich mir auch immer. So einen ruhigen Raum brauch jeder.

      LG Heike

      Löschen
  6. Eure Ruhezone sieht sehr gemütlich aus. Und das Blau strahlt bei diesen heißen Temperaturen eine angenehme Frische aus. ;-)
    Die Idee mit der Stange für die Kleider muss ich mir mal merken.
    Liebe Grüße
    Anette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Anette,
      mein Mann hatte die Idee mit den Stangen, ich weiß schon nicht mehr wofür wir sie eigentlich mal verwenden wollten. Jetzt dienen Sie als Kleiderstange für unsere Sachen. :)

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  7. Wundervolle Bilder. Echt ein super Ruheort und wunderschöne Details aus dem Schlafzimmer <3

    Liebe Grüße, Ella
    www.ellaloves.de

    AntwortenLöschen
  8. Und noch einmal ein: WOW ❤ Deine Fotos lösen in mir das totale Verlangen danach gleich ganz schnell wieder nach Hause zu flitzen und mich in mein Kuschelbett zu schmeißen ❤ Mir geht es nämlich Ähnlich wie dir meine Liebe... Nach dem Urlaub hat der Alltag einen wieder schneller als man denkt, und man findet sich im Plan-Wirr-Warr-Arbeits-Chaos wieder! Ich muss sogar ehrlich gestehen das ich in unserer Wohnung gar keinen richtigen Ruheort habe.... Mein Perfektionist im Kopf lässt mich da auch kein Stück in Ruhe, er sieht dann nur wieder die Ecken in der Wohnung die noch fällig sind, die nicht zu der ganzen Wohnung oder dem Stil passen. Deswegen ist auch eigentlich permanente Anspannung da bis man dann wirklich einschläft. Und dann strahlen deine Bilder soviel Ruhe aus, das ich direkt nach Hause gehen möchte und mir jetzt ein Ruheort suchen will ❤... Du hast mich dazu echt inspiriert meine Liebe!
    Ich drück dich, und ich hoffe du bist bald wieder ganz fit :*

    AntwortenLöschen
    Antworten

    1. Liebe Duni,
      ich glaube du hast eine wunderschöne Wohnung.
      Lass dich nicht fertig machen von anderen Bloggern oder Zeitschriften.
      Wenn du etwas verschönern möchtest mach es weil es dir gefällt und dein Stil ist, aber nicht weil es gerade in ist. Kauf dir nicht etwas was du dir nicht leisten kannst, nur weil es dazu passt und alle anderen auch haben. Finde deinen eigenen Stil. Du bist so kreativ und hast immer wunderbare Ideen. Such den Duni-Stil. Es kann ja auch ein Mix aus Griechenland, Skandinavien, Comic.... sein. Erschaffe dein eigenes Reich. Das musste ich jetzt loswerden meine Liebe.

      Sei ganz lieb gedrückt.
      Heike

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.