Happy Birthday my Blog

28. Oktober 2015



Am Wochenende gab es etwas zu feiern.
 Denn mein Blog "WIESOeigentlichnicht" feiert einjähriges.

Ein Jahr WIESOeigentlichnicht!

In diesen einen Jahr ist viel passiert.
Ich habe viele liebe Personen in der Bloggerwelt kennengelernt.

Zwar noch nicht persönlich, aber ich habe schon viele in mein Herz geschlossen.
Ich habe euch unser Zuhause gezeigt, neue DIY-Projekte ausprobiert,
bin mit euch in die Natur gegangen, habe meine Urlaubserlebnisse mit
euch geteilt und euch Uschi vorgestellt. Ich habe euch meine Gefühle
und Gedanken mitgeteilt und noch vieles mehr!


DANKE!
Danke für eure lieben Kommentare die ihr mir schreibt und mich inspiriert.
Danke an meine lieben treuen Leser. Danke für eure Likes und Herzchen
die ihr mir über Facebook und Instagram zukommen lasst.
Danke für euren Ideenaustausch und Anregung auf Instagram.
Danke das ihr mich seit einen Jahr oder auch erst seit ein
paar Monate oder Wochen begleitet.


Ich danke euch sehr, denn ihr macht diesen Blog erst zu etwas besonderen.




Wie ihr wisst ist dieser Blog nicht bei einer Nacht und Nebelaktion entstanden
sondern wohl überlegt. Ich habe lange schon andere Blogs verfolgt bevor
ich selber den Mut hatte damit anzufangen. Mir einen Liste gemacht ob
ich es schaffen würde. Könnte ich Texte schreiben, wenn ja was für welche?
In welche Richtung möchte ich gehen? Schaffe ich das zeitlich?
Wird mir überhaupt jemand folgen? Wie sieht es mit der Fotografie aus?

Viele Fragen kamen zu Stande.
Wo ich lange über antworten nachgedacht habe und versucht habe mir
selber Mut zu zusprechen und eines Tages kam mein Entschluss.
Ich probiere es! Mein Mann meinte auch, probiere es, wenn es dir
kein Spaß macht oder du merkst, dass du es zeitlich nicht schaffst
kannst du immer noch aufhören. Dieser Gedanke hat sich gefestigt.

Ich kann immer aufhören, keiner zwingt mich zu etwas.
Also war der Entschluss gefasst, ich gestalte meinen eigenen Blog.


Die nächste Hürde war der Name.
Ich habe sehr lange überlegt und bei einer 8 km Joggingstrecke
kam mir die Idee: WIESOeigentlichnicht.

Es passt einfach zu fast allen!
Wieso eigentlich nicht etwas ausprobieren?
Wieso eigentlich nicht selber fotografieren?
Wieso eigentlich nicht eigene Texte verfassen?

Die Antwort: Wieso eigentlich nicht!




Als kleiner Perfektionist, konnte ich nicht einfach los starten ohne Plan
und Konzept. Zwar wurde vieles immer wieder über den Haufen geworfen,
aber so langsam habe ich meinen Stil gefunden und darüber bin ich
sehr glücklich.

Lange suchte ich meinen Headline Aufbau, meine Schrift und vor allem
meinen Foto Stil. Er ist zwar immer noch nicht ganz perfekt,
aber ich komme schon in die Richtung in die ich einmal gehen möchte.

Gerade die Fotografie hat sich bei meinen Post sehr verändert in einem Jahr.
Es kamen neue Objektive dazu sowie viele Abende wo ich mir Fotografie
Anweisungen durch gelesen habe. Sehr geholfen hat mir vor allem ein Blog:
lichtpoesie.net

Wo Joana uns wunderbare fotografische Tipps gibt um uns Bloggern
oder Hobbyfotografen zu helfen leichter mit Blende und Weißabgleich
klar zu kommen.




Nun habe ich ein Jahr über meine Gedanke und Gefühle geredet.
Manchmal wurde es sentimentaler und manchmal gab es nur einen kurzen Text.
Es gab viele Interieur Bilder von unserer Wohnung, ein paar von mir selber und
seit neusten nehmen meine DIY-Projekte zu. Wenn ich eine Idee habe skizziere
ich sie mir auf. Mache mir Stichpunkte und fange langsam an eine Post Liste
zuschreiben. Yep, ich als Perfektionist hatte noch keine Post Liste. Ich habe
nur von Woche zu Woche gedacht. Nicht in voraus geplant und viele Bilder
weggehauen. Ich habe auch zu Themen fotografiert die ich dann nicht online
stellen konnte, weil ich keine Zeit zum Texten gefunden habe und dann die Zeit
wieder rum war. Was sehr schade war, aber langsam bekomme ich das Thema
bloggen immer besser hin. Es läuft professioneller ab als wie am Anfang.
Da bin ich nur planlos hin und her gelaufen und habe alles geknipst
was mir vor die Linse kam.

Heute Teile ich meine Wohnung sowie meine Themen in Sparten ein.
Befasse mich nur mit ein Thema und nicht drei Sachen gleichzeitig.
Meine ganze Aufmerksamkeit bekommt ein Projekt und das versuche ich
dann richtig gut hinzubekommen. Manchmal klappt es besser, manchmal
weniger gut. Das Licht ist auch nicht immer mein Freund und muss schnell
ausgenutzt werden.

Wenn ich dann wieder am Boden rumkrieche um den richtigen Winkel
zu finden lacht mein Mann nur. Ich weiß ja nicht wie eure Männer 
euch unterstützen, aber meiner hält sich da sehr raus.

Eigentlich sollte er immer meine Texte korrigieren.
Denn er ist die Person von uns beiden der die Rechtschreibung beherrscht.
Doch das hat er gleich am Anfang aufgegeben. Ihn fehlte einfach die Zeit dafür
somit kommen wirre Texte raus. Doch ich habe kluge Leser, die sich alles gut
zusammen reimen können. Vielleicht kann ich diesen Schritt irgendwann einmal
ändern. Mir würde viel daran liegen. Doch erst einmal wird es so weiter gehen.
Mit der Zeit kommt rat!

Im nächsten Jahr werden bestimmt noch weitere Veränderungen kommen
die ich gerne mit euch teilen möchte. Wie ihr seht es wird nie langweilig.




Trotzdem habe mir noch keinen Plan geschmiedet, wo der Blog mal
hingehen soll. Ich möchte mich nicht festlegen und bin immer offen für alles.

Ich lasse das Leben auf mich zukommen und genieße jeden Moment.
Es werden sicherlich wieder höhen und tiefen Folgen. Wir werden gemeinsam
in den Urlaub fahren, also ich werde darüber berichten. Vielleicht kommt auch
mal ein Rezept dazu, obwohl ich glaube das lasse ich mal lieber. Mein größter
Wunsch ist ja immer noch – ihr wisst jetzt was kommt – das unsere Gemeinde
endlich unseren Bauantrag genehmigt. Es gibt leider immer noch keine positive
Nachricht und dabei habe ich am Anfang dieses Jahres schon sehr gehofft.

Doch wir lassen nicht davon ab und versuchen es immer wieder!
Es wird schon noch klappen. Da kommt der Optimist wieder bei mir durch.

Auf diesen Blog werde ich weiterhin meine Ideen und Gefühle niederschreiben.
Mich inspirieren lassen und hoffe sehr das ich euch etwas inspiriere.

Dieser Blog ist mein Tagebuch!
WIESOeigentlichnicht!




Happy Birthday my Blog!
Was ich mir gewünscht habe beim Kerzen aus pusten?
"Auf noch viele schöne, weitere Jahre mit euch."


Ich drücke euch ganz lieb.





Kleid: Vero Moda
Uhr: Daniel Wellington

Tassen: Kahla Porzellan
Geschirr: Casa
Perlen: Hama
Poster: Cewe
Alphabet: Teddi

Kommentare

  1. Liebe Heike,

    alles, alles liebe zum Blog-Geburtstag! Mach weiter so, ich mag deinen Blog so wie er ist.
    Ich hatte ja eine Blogpause eingelegt, aber jetzt schau ich wieder öfter vorbei.

    Lass es dir gut gehen und herzliche Grüße
    Nico

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, dass freut mich sehr zu lesen. ❤
      Manchmal tut eine Pause einfach gut doch ich freue mich bald wieder mehr bei dir zu lesen.

      LG ❤❤❤

      Löschen
  2. Dann sage ich doch: "Happy Birthday!" Schön das Du da bist und uns mit Deinen Ideen bereicherst. Da freue ich mich doch auf ein weiteres Jahr mit Dir.
    Liebe Grüße
    Cora

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank meine Liebe, dass freut mich so sehr. ❤
      Es werden noch einige Ideen – Inspirationen folgen.
      Ich bin schon ganz aufgeregt.

      LG ❤❤❤

      Löschen
  3. Liebe Heike.
    herzlichen Glückwunsch zum Einjährigen. Man kann sich in so vielem wiederfinden was du geschrieben hast!
    Auf ein neues abwechslungsreiches Jahr- wieso eigentlich nicht.
    viele Grüße Bella

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke meine liebe Bella,
      du sagst es: "auf ein neues Jahr".
      Ich freu mich schon sehr darauf. :)

      LG ❤❤❤

      Löschen
  4. Alles Liebe zum Bloggeburtstag. Schön dass es dich gibt und dass du deine Gefühle und Erfahrungen mit und teilst.
    Ich wünsche dir noch ganz viel Spaß.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Andrea,
      dass freut mich sehr zu lesen. ❤
      Den werde ich sicherlich haben. :D

      LG ❤❤❤

      Löschen
  5. Liebe Heike,

    ich gratuliere auch Deinem Blog zu seinem ersten Geburtstag. Das ist schon etwas Besonderes und eines ausführlichen Rückblicks wert. Dein Blog ist sehr einzigartig und wunderschön.

    Auf ein neues tolles Blogjahr.

    Liebe Grüße
    Veronika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Veronika,
      dass rührt mich jetzt sehr und baut mich auf so weiter zu machen. Danke. ❤

      Ich drücke dich ganz lieb.
      ❤❤❤

      Löschen
  6. Wie süß! Meine Entstehungsgeschichte war ähnlich!
    Mir gefällt auch der Gedanke, dass man eig morgen mit dem Blog aufhören könnte, wenn es einem zuviel wird...das wirds aber noch lange nicht :D
    Ich wünsche dir und deinem Blog Happy Birthday!

    Liebst, Colli
    tobeyoutiful

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Colli,
      schön zu lesen das es bei anderen genauso war. ❤
      Ich sehe das so wie du, bis jetzt macht es mir einfach zu viel Spaß. :)
      Viel Spaß auch dir weiterhin. ❤

      LG ❤❤❤

      Löschen
  7. Happy, happy Birthday!
    Ich freu mich auf viele weitere Jahre!

    Ganz viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.