Urban Jungle Bloggers / Plants & Flowers

22. Oktober 2015



Es ist wieder soweit!
Obwohl eigentlich sind wir schon mitten drin nur ich hänge wieder hinter her.
So sieht es nämlich aus! Doch ich bin nichts anderes gewohnt und so mache ich
mich mal ans Werk. Zur kurzen Aufklärung zum einen geht es darum das ich mit
Trends und Musik immer hinter her hänge. Wenn ich einen „neuen“ Song höre,
den ich total schön und melodisch finde und den dann am nächsten Tag auf
Arbeit abspiele. Kommt die Jugend daher und erklärt mir, dass der Song schon
letztes Jahr rausgekommen ist. Autsch! Ich finde ihn trotzdem schön, aber bin
immer wieder etwas enttäuscht! Immer mit den Trend zu gehen ist nicht einfach
und kostet viel Zeit und Geld. Was ich nicht habe oder auch nicht ausgeben
möchte und somit hänge ich einfach immer ein paar Jährchen hinter her.
Bis jetzt hat es mich noch nicht gestört. Hat auch manchmal ein paar Vorteile,
denn es wiederholt sich sowieso alles wieder. Nehmen wir die Schlaghose.
Mit zwölf habe ich sie getragen und war hip. 18 Jahre später ist sie wieder
total angesagt. Also doch irgendwie immer im Trend!




Doch dieses mal mache ich bei den Urban Jungle Bloggers mit!
Ich beobachte schon seit Monaten die Themen und traute mich irgendwie
nie mit zu machen. Ich dachte auch immer, dass es nur bestimmte Blogger
dürfen. Vielleicht nur die, die einen grünen Daumen haben. Denn den habe

ich anscheinend noch nicht. Zwar habe ich endlich einen Blumenladen meines
Vertrauens gefunden und mache immer alles wie sie es sagen. Trotzdem hat
mich vor einer Woche wieder eine Pflanze verlassen. Doch nun habe ich es
verstanden. Habe mir ein Post it geschnappt und mir meine Idee zum Thema
"Plants & Flowers" drauf gescribbelt. Ihr wisst von meinen letzten Post, dass
ich immer all meine Ideen auf Post its scribble. So kann ich am schnellsten
meine plötzlichen Einfälle festhalten.




Zum Oktober haben sich Judith & Igor ein wirklich schönes Thema ausgesucht.
Ich mag Pflanzen sowie Blumen und denke mir jedes Mal wenn ich in meine
Wohnung komme: “Ich brauche mehr Grün“. Trotzdem wollte ich meinen
Hauptfarben treu bleiben, Weiß mit Holz und Grün. Ich bin gerade ganz
vernarrt in Holz. Am liebsten auch noch Kork, wenn es geht und dazu
viele grüne Pflanzen.

So habe ich für das Shooting Blumentöpfe weg gelassen und
Packpapier verwendet. Dazu kam mein zweites Lieblingsspiel Scrabble.
Nee, Sorry Scrabble war nicht auf zu finden, aber ein Ersatzspiel
mit Buchstaben, genau das was ich gesucht habe. Ohne Deko geht doch
nichts bei mir. Die Pflanzen habe ich frisch aus meinem Blumengeschäft des
Vertrauens – wie oben schon beschrieben – besorgt. Ein kleiner Laden neben
meiner Arbeit. Ich frag mich zwar immer wie sich so Blumengeschäfte halten
können, wenn Aldi und Co. schon Schnittblumen an der Kasse anbieten für
ein Schnäppchenpreis. Jetzt braucht ihr nicht denken die halten nichts aus.
Ich habe mir solche Schnittblumen im letzten Frühjahr besorgt und die Blumen
haben zwei Wochen gehalten und das bei mir – wir erinnern uns – die Person
die keinen grünen Daumen hat.

 


Die Blumen kamen aus dem Garten meiner Schwiegereltern.
Seit mein Schwiegervater so viele unterschiedliche Blumen im Garten 

anpflanzt hole ich dort meistens meine Blumen her. Sie sind ganz frisch,
nicht ganz perfekt, aber gerade das mag ich. Wieso soll alles perfekt sein.
Wir sind es nicht und die Blumen auch nicht. Sie haben etwas Persönliches,
Eigenes und wenn die Blüten mal schief hängen oder die Blätter schon zu
dürr sind macht es mir nichts aus. Sie bekommen bei mir einen
besonderen Platz und können sich wunderbar präsentieren.
Hier kommt keiner unter!



Durch diesen Blogeintrag habe ich mich viel mehr mit Pflanzen beschäftigt.
Ein wunderschönes Thema, was mir sehr viel Freude bereitet hat nicht nur
im Blumengeschäft, sondern auch im Garten und dann daheim.
 

Eigentlich sollte dieser Post draußen entstehen. Da unser schönes Oktober
Wetter mir aber letzten Sonntag ein Strich durch die Rechnung gemacht hat
musste mein Heimchen erhalten. Schwierige Lichtverhältnisse haben meine
Arbeit erschwert. Doch ich kann stolz verkünden die Blumen und Pflanzen
leben immer noch.






Kommentare

  1. Wunderschöne Fotos liebe Heike!! :-)
    Die Kombi passt perfekt

    Liebste Grüße
    Lea

    AntwortenLöschen
  2. Was für ein wunderschönes Styling, Heike!! Danke Dir fürs Mitmachen bei den Urban Jungle Bloggers, wir haben den Beitrag mit der Community geteilt! Ich wünsche Dir ein schönes Wochenende!!

    AntwortenLöschen
  3. Toll geworden, der Post, die Bilder und überhaupt!
    Vielleicht kannst du dieses Wochenende ein bisschen auf Vorrat knipsen, es soll schön werden?!
    Liebe Grüße und hab einen schönen Start ins Wochenende ... Frauke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Frauke,
      leider hat es mit auf Vorrat knipsen nicht geklappt.
      Ich brauche einfach zu lange für einen Auf- und Abbau, dazu die richtige Einstellung.
      Doch es soll ja auch gut werden. ;) Ein bissel was habe ich auf alle Fälle im Kasten.

      LG

      Löschen
  4. HuHu liebe Heike, herzlichen Glückwunsch zu einem Jahr bloggen, das Menschen gerne hierher kommen um sich deine Sachen anzusehen macht den Blog doch erst lebenswert und ich freu mich, dass du so viel Spaß daran hast :). Ich mag deine Blog super gerne du machst do tolle Fotos von alltäglichen Dingen, die so ins richtige Licht gerückt werden einfach traumhaft :). Wenn ich mehr Zeit hätte könne ich mich mit dem Thema mehr beschäftigen aber man kann ja nicht alles schaffen.
    Ich wünsche dir weiter tolle Jahre hier auf deinem Blog um kome immer wieder gerne hier her
    GLG Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      vielen Dank für deine lieben, rührenden und erfreulichen Worte. Du hast mir gerade den Tag versüßt. ❤ Es macht mir wirklich sehr viel Freude euch an meinen Leben, Wohnen und Ideen dran teilhaben zu lassen. Ich freue mich auf weitere so schöne Jahre mit euch. ❤

      Ich drücke dich ganz lieb.
      ❤❤❤

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.