DIY / Blätteranhänger und die erste Osterdekoration

11. März 2016



Man mag es kaum glauben,
jetzt klopft Ostern schon wieder an die Tür.
Endlich hat sich auch das Wetter draußen beruhigt
und wir können uns in Ruhe mit der Osterdekoration beschäftigen.


Ostern war schon immer mein Lieblingsfest.
Warum?

Geburtstag ist zwar toll und man bekommt Geschenke
doch ich war noch nie ein großer Feiertyp. Jedes Mal muss ich
überlegen wohin ich mit meinen Gästen in tiefsten Winter gehe.
Es kostet immer viel und die Meisten haben sowieso keine Zeit,
weil der Urlaub beginnt und Weihnachten vor der Tür steht.
Irgendwie ist alles immer sehr unpassend.

Weihnachten selber ist total schön,
außer die Aktion mit den Weihnachtsmann.
Mensch hatte ich früher immer eine Heiden Angst vor den Mann
im Roten Anzug. Zum Glück kommt hier unten in Bayern das
Christkind und ich kann meine Kinder später damit verschonen.


Doch Ostern!
Ist das ganze Gegenteil von allen.

Nicht nur das zu Ostern fast immer gutes Wetter ist wir sind auch 
früher immer zu meiner Oma und Opa nach Mecklenburg gefahren.
Das war ein Paradies für Kinder. Sie hatten einen riesigen Bauernhof
und verstecke für über zwei Stunden Suchfreude. Es war perfekt!

Wir waren die ganzen Osterferien immer oben und haben
Mensch ärgere dich nicht gespielt und viel herumgetobt.
Dort oben gab es noch ein richtiges Dorfleben.
Kaum Autos fuhren und wir konnten machen was wir wollten.

Dann kam der große Tag.
Wir stürmten schon früh mit den beiden Hunden von meinen Großeltern
nach draußen und machten uns auf die Suche nach den Ostereiern. Es war
ein riesen Spaß für meinen Bruder und für mich. Es gab aber auch so
wahnsinnig viele Verstecke. Im Kuhstall, im Ochsenstall, im Schuppen,
im Sandkasten, bei den Beeten, auf den Heuboden oder hinter bei
den Heufeldern.... Allein schon was wir abgerannt sind da war die viele
Schokolade schon fast wieder gut für uns. Ich denke immer sehr gerne
an dieses Fest zurück. Es besteht nur aus Freuden und wunderschönen
Erinnerungen. Darum ist es einfach das schönste Fest im Jahr für mich.


Jetzt bin ich groß und irgendwann selber Mutter.
So das ich eine eigene Tradition zu Ostern einbringen will.
Gerade verbringen wir Ostern immer bei meinen Eltern und unseren Nichten.
Sie suchen dann im Garten von meiner Schwägerin nach Ostereiern und
kleineren Geschenken. Ich weiß noch in den ersten Jahren wie meine ältere
Nichte nie wusste was sie wirklich sucht und nicht verstand warum der
Osterhase sogar auf Bäume klettern konnte. Die Verstecke sind aber auch 

fies von meinen Bruder. Wirklich! Wie groß muss so ein Osterhase sein
der Kuscheltiere auf Bäumen oder auf den Schuppen versteckt? Wir hatten
dann immer große Diskussionen mit der Maus, weil das ein Hase nicht kann. 
Es war so witzig zum Schluss wurde es eine Diskussionsrunde statt eine
Suchrunde. Doch jetzt ist sie mit ihren Fünf Jahren ganz gespannt drauf.
Rennt los sobald die Suchaktion beginnt und sucht auch auf den Bäumen,
weil unser Osterhase ja so hoch springen kann. ;)

Das schönste mit meinen Nichten ist für mich als Tante immer
Ostereier bemalen. Meine ältere Nichte macht beim Ostereier bemalen
immer den Untergrund sehr farbig- und fröhlich. Und dann kommt sie zur
Tante Heike und fragt nach ob ich ihr einen Hasen, eine Sonne, Blümchen...
malen kann. Dann sitzt sie immer ganz gespannt und konzentriert neben mir
und schaut mir zu wie ich den Pinsel führe. Diesen Moment liebe ich so sehr
und freue mich schon riesig mal mit meinen eigenen Kindern zu malen.



Für dieses wunderschöne Ereignis habe ich mal wieder etwas gebastelt
und zwar gibt es heute selbstgemachte Anhänger aus Modelliermasse
und meine kleinen Eiervasen aus Eierschalen.

Die Ideen sind nicht neu, aber sehr natürlich
und das war mein Motto für diese Ostern:
Natürlichkeit!


Die Schritte sind ganz einfach.
Die Modelliermasse weich kneten und mit einer Rolle ausrollen.
Versuche die Masse schön dünn zubekommen sonst ist sie später
zu schwer für den Ast.
Danach presst ihre eure gesammelten
Blätter und Blüten auf die Modelliermasse.
Vorsichtig wieder entfernen
und nun mit einen Keksausstecher runde Kreise ausstechen. Ihr könnt
sie aber auch mit dem Messer ausschneiden oder frei formen und gestalten.
Danach unbedingt noch ein Loch formen für den Faden später.
Alles gut trocknen lassen an der Luft oder im Ofen und schon seid ihr fertig.
Bunten Faden durch und ab an den Ast damit.

Diesmal habe ich mich für eine natürlichere Modelliermasse
von Teddi entschieden. Fimo war mir da doch etwas zu perfekt
und ich wollte einen natürlichen Eindruck entstehen lassen.
Dafür habe ich noch kleine Schälchen aus Fimo Knete gebastelt
die man jetzt auch aufhängen oder aufstellen kann. 


Mit den Eierschalen kam es so, wir haben letztens Omelett gemacht
und ich wollte sie nicht gleich wegschmeißen. Also schmücken sie jetzt
meinen Osterstrauß mit hübschen Gänseblümchen und persischen Ehrenpreis.

Die Drahtaufhängung war ganz einfach, Draht um das Ei wickeln
miteinander verdrehen und zum Schluss einen Aufhänger biegen und wieder mit
den anderen Ende verdrehen. So kann man alles schön aus einen Guss formen.
 
Manchmal muss es gar nicht mehr sein und man hat
eine natürliche Osterdekoration beisammen.


Wie schon im letzten Post geschrieben möchte ich immer mehr
in die Natur eingehen und das Gleichgewicht von Raum und Natur
herstellen. Hört sich zwar spacy an. Doch das wird schon.

Drum wird mein diesjähriger Ostertisch mit Ästen aus unseren Wald,
meinen DIY Anhängern und Eierschalen geschmückt sein. Später gab es
noch einen leckeren Osterfladen. Der es aber leider nicht mehr mit auf
das Foto geschafft hat. Das kam entweder von unseren großen Hunger oder
weil ich einfach nicht mehr daran gedacht habe ihn mit zu präsentieren.
Sollte eigentlich eine Bloggerin nicht passieren, aber so ist es. ;)

Mit diesen Post möchte ich auch gerne bei der MitMachMission
von den German Interior Bloggers und Hawke&Thor mitmachen.
In diesen Monat lautet das Thema "AllerlEI im März" und ich denke, 
dass dieser Post ganz gut zeigt was es diesen März bei mir
zu Ostern geben wird.


----------------------------------


Zum Schluss gibt es noch einen neuen Gewinner,
denn bei meiner letzten Ziehung hat sich keiner gemeldet.
Also ging mein Give-Away von Pixum noch einmal in den Lostopf
und heute Morgen hat das Los wieder entschieden.

Die Gewinnerin ist
Julia von Mammilade
Herzlichen Glückwunsch!

Bitte schick mir eine Mail damit ich dir den Gutschein-Code
von Pixum zukommen lassen kann.


Ein wunderschönes Wochenende euch allen
und viel Spaß bei eurer Ostervorbereitung.







Modelliermasse: Fimo und Teddy 
Print: Ela von fritz und froh
Tassen: Kahla Porzellan
Tischdecke: H&M
Geschirr: Casa
Vase: Leonardo
Vögel: Depot





VERLINKT MIT


FREUTAG




 

Kommentare

  1. Liebe Heike,
    was für ein schöner Post! Erst habe ich deine Bilder und Basteleien bewundert und dann den schönen Text dazu. Hach ja, Kind müsste man sein. Dann könnte man wieder Ostereier suchen gehen. :) Ich habe das früher auch immer genossen. Deine Bastelideen haben mir sehr gefallen. Ich mag Natur im Hause. Habe hier auch gerade Kirschzweige und Äste verteilt. Deko kommt noch. :) Ich habe dich ja vor kurzem auf Insta entdeckt und folge dir nun gespannt bei deinen kleinen Abenteuern. Schön, dass ich dich gefunden habe.
    Ganz liebe Grüße, Nadine - breukesselchen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Vielen lieben Dank Nadine für deinen liebevollen und herzlichen Kommentar.♥ Ich habe mich wirklich sehr gefreut. Ach, ein paar Kirschzweige hätte ich auch zu gerne daheim. Doch unser Kirschbaum treibt noch nicht aus und da möchte ich jetzt nicht einfach Zweige abschneiden. Doch hübsch sind sie alle mal.

      Noch einmal Herzlich Willkommen und ich freue mich auf ein Wiederlesen. :)

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  2. Liebe Heike,
    was für ein hübscher Osterstrauss.
    Alles sieht so filligran und natürlich aus.
    Die Frühlingswiese ins Zimmer geholt.
    Und der Text ist auch sehr schön geschrieben.
    Ganz lieb, Jana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Jana, freut mich, dass es dir auch so gut gefällt. Ich liebe es wenn die Natur zu mir kommt und meine Wohnung auf ihrer natürlichen Art verschönert. Der Text hat mir wirklich viel bedeutet. ♥

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  3. Also ich bin aktuell wirklich ein wenig traurig, weil Ostern bei uns eigentlich gar nicht gefeiert wird..
    aber ich weiß, dass das anders sein wird, wenn wir mal Eltern sind und ich freu mich total auf diese zeit!
    Dann gibt's auch wieder so schöneBAsteleienw ie bei dir...
    Denn momentan lohnt es sich gar nicht schöne Blumen in die Wohnung zu holen.. wir würden sie kaum sehen,so viel wie wir arbeiten...


    Viele liebe Grüße

    Franzy

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Wie kein Ostern?
      Oh Franzy, dass musst du unbedingt später nachholen mit deinen Kindern. Die Voroster- sowie Osterzeit ist sooo schön. Es wird geschmückt, gebastelt und gefärbt. Fast wie zu Weihnachten nur das es jetzt bunter, frühlingshafter und wärmer ist. :)

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  4. Liebe Heike,

    oh, das bin ja ich!!!
    Wie wunderbar und 1000 Dank für die Gewinnchance bei dir!!!
    Dein Osterstrauch ist allerliebst und die Eiervasen einfach nur toll!
    Hier entwickelt sich auch so langsam etwas Osterstimmung :)
    Durch unseren Urlaub und das kränkeln in dieser Woche sind wir etwas in Verzug ;)

    Liebe Grüße zu dir,
    ein tolles Wochenende und die Mail kommt gleich :)

    Julia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Julia,
      dass hört sich ja so an als wenn ihr die Krankheit langsam überstanden habt. Das freut mich sehr für euch. ♥ Dann kann die Ostervorbereitung ja starten. Etwas Zeit ist ja noch. Bin auch schon gespannt, wie es bald bei dir daheim aussehen wird.

      Ganz Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  5. Hallo Liebe Heike, man verliert sich so bei Instagram und liked und schreibt dort viel schneller. Doch möchte ich es mir nicht nehmen dir hier auch zu schreiben. Deine Osterdeko sieht wunderschön aus, zart, filigran und soviel Liebe zum Detail. Auch wenn meine beiden Mädchen nicht mehr im Kindergarten oder Grundschulalter sind, ist es bis heute eine Tradition bei der Oma im Garten Eier und kleine Präsente zu suchen. Wir genießen es alle. Ich wünsche dir einen schönen Sonntag. Liebe Grüße dragana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Dragana,
      ich freue mich sehr das du dir die Zeit genommen hast ein paar Zeilen bei mir zu hinterlassen. ♥ Ich weiß genau was du meinst. ;)
      Umso mehr freut es mich auch zu lesen, dass bei euch auch die Tradition ist Ostereier bei der Oma zu suchen. Nun hoffen wir mal auf gutes Wetter und das wir Ostern draußen genießen können. ♥

      Ganz Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  6. Halli hallo, dass sieht ja SOWAs von schön aus. Die Farben, das Licht, die Sonne, deine Ideen - wirklich richtig schön ! Und die Fotos gefallen mir auch sehr <3
    Grüßle Dani

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Dani,
      freut mich sehr, dass es dir gefällt.
      Ich hatte auch wirklich Glück mit dem Wetter.
      Es passte so gut zu der Dekoration und die Fotos flossen nur so dahin.

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  7. Dein Osterstrauß sieht sehr schön aus. Die Eiervasen gefallen mir super gut. Mein Strauß ist auch so gut wie fertig, nur die Zweige grünen noch nicht so schön wie bei dir.
    Liebst Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen Andrea,
      dass kommt daher das ich meinen Strauß schon seit zwei Wochen daheim habe. Ich bin diesmal extra früh los damit er auch wirklich zu Ostern grün ist. Letztes Jahr hat mein Strauß erst nach Ostern geblüht und das war mir einfach zu spät. ;)

      Ganz Lieben Gruß

      Löschen
  8. Liebe Heike, deine natürliche Osterdeko zusammen mit deinen Ostererinnerungen sind eine wunderbare Kombination. Beide haben sie etwas unbeschwertes kindliches an sich. Ja Dekoration muss nicht immer teuer, kompliziert oder gekauft sein. So kommen die natürlichen Elemente am besten zur Geltung. Vielen Dank für deinen schönen Post. Liebe Grüsse und ein schönes Wochenende Marion

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Marion, ich danke dir für deinen herzlichen Kommentar und es freut mich sehr das dir mein Post gefällt. Ich wünsche dir noch einen wunderschönen Sonntag mit ganz viel Sonnenschein.

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.