Mein Lieblingsprodukt: im Mai die Küchenutensilien aus Olivenholz

31. Mai 2016


Rhodos hat uns nicht nur Landschaftlich beeindruckt sondern auch Handwerklich. Hier werden nützliche Küchenprodukte aus ihren eigenen Olivenbäumen produziert.


Die Olivenholzprodukte werden aus dem Holz von mehreren hundert Jahre alten, manchmal auch bis zu 1000 Jahre alten Olivenbäumen hergestellt. Diese Bäume tragen keine Früchte mehr und werden für die Olivengewinnung daher nicht mehr benötigt.

Der Olivenbaum ist ein typischer Vertreter der mediterranen Flora und eine wichtige Kultur- und Nutzpflanze der Region des Mittelmeerraums. Produkte aus Olivenholz sind besonders beliebt wegen ihres angenehmen honiggelben Farbtons und der auffälligen und sehr individuellen Maserung.


Das Olivenholz muss vor der Verarbeitung viele  Jahre trocknen und wird dann in meist aufwendiger Handarbeit zu den begehrten Produkten aus Olivenholz für Tisch und Küche verarbeitet. Da sich die Verarbeitung per Hand sehr nach dem gewachsenen Olivenholz orientiert, entstehen oft individuelle Formen, die zusammen mit der unterschiedlichen Maserung optisch sehr ansprechende Einzelstücke (Unikate) ergeben.


Dieses gilt insbesondere auch für die rustikalen Ausführungen wie z. B. Schalen und Schneidebretter, die sich oft von Exemplar zu Exemplar ganz erheblich unterscheiden können.

Üblicherweise sind Olivenholzprodukte nicht lackiert. Bei allen Olivenholzprodukten schützt der natürliche Ölgehalt das Olivenholz vor Austrocknung und Bakterienbefall.


Kleiner Tipp: Gelegentliches leichtes Einölen (je nach Beanspruchung) mit einem Tuch und einem Speiseöl (z. B. Olivenöl) erhält und erneuert diesen Schutz und hebt den typischen angenehmen honigfarbenen Glanz zusammen mit der wunderschönen Maserung wieder hervor.


Olivenholz zeichnet sich auch durch den hohen Härtegrad aus, welcher ca. 60 % (!) (Holzhärte nach Brinell) über dem Härtegrad europäischer Eiche liegt. Es ist daher auch ideal geeignet für beanspruchte Teile wie z. B. Schneidebretter. Dazu ist das Holz besonders hart und dicht und nimmt somit kaum Gerüche auf.

Durch alle diese Vorteile sind Olivenholzprodukte ideal als Gebrauchs- und Ziergegenstände z.B. in der Küche und als Tischaccessoire und ein bei Kennern beliebtes, sehr langlebiges Naturprodukt.


Wie ihr seht kann man einfach nur begeistert sein von diesem Produkt. Seit wir uns auf Rhodos mehrere Küchenutensilien mitgenommen haben koche ich etwas lieber in der Küche. Nicht nur weil das Holz so geschmeidig und leicht in der Hand liegt. So ein Pfannenwender aus Olivenholz kratzt nicht über die Pfanne sondern er arbeitet mit der Nahrung in der Pfanne zusammen. So kommt es mir jedenfalls immer vor. Als wenn der Pfannenwender und das Gemüse ein Tanz in der Pfanne hinlegen würden.

Genauso nutze ich den Pfannenwender auch als Salatbesteck. Er ist so vielfältig einsetzbar und wunderbar leicht zu reinigen. Für uns zu 100% ein Produkt was wir täglich hernehmen und auf alle Fälle weiterempfehlen können. Ich würde nur auf die Herstellung achten. Wir haben unsere Olivenholzprodukte aus einem kleinen Familienbetrieb von Rhodos. Es wird aber auch als Massenware in Olivenläden angeboten. Davon würde ich persönlich die Finger lassen.


Zum Schluss habe ich diesmal noch hilfreiche Pflegehinweise für Olivholzprodukte:

PlegePlegetuch
   • Olivenholzprodukte z. B. mit einem weichen Schwamm, warmen Wasser und etwas Spülmittel reinigen
   (nie im heißen Wasser liegenlassen), anschließend gleich mit einem Küchentuch trocken wischen.
   • Am besten gleich nach dem Kauf und dann ab und zu nach der Reinigung das Olivenholz leicht mit ein
   paar Tropfen Olivenöl einreiben, damit das Olivenholz nicht austrocknet und seine schöne Maserung behält.
  • Olivenholzprodukte bitte nie im Geschirrspüler waschen, im Spülwasser liegen lassen oder dauerhaft der
  Hitze aussetzen. Das Olivenholz könnte reißen und sehr unansehnlich werden.




Kommentare

  1. So wunderbar, lieber Heike! Ich mag Olivenholz so sehr und du hast mich daran erinnert, meine Schätze mal wieder aus dem Schrank zu holen. Aus dem nächsten Urlaub werde ich mir definitiv auch Nachschub mitbringen. So natürliche Sachen sind doch wirklich am Schönsten und dazu noch nachhaltig. Liebste Grüße, Rahel

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Du sagst es Rahel,
      hol deine guten Schätze mal wieder raus.
      Seit ich meine Olivenholzprodukte habe möchte ich sie wirklich nicht mehr missen. Sie machen das kochen so viel leichter und entspannter. Allein schon das kein kratzen und krach mehr entsteht, wenn ich mit den Olivenholzpfannenwender über die Pfanne fahre. Herrlich!

      Ich wünsche dir eine schöne Woche!

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.