Der Wintersound!

22. Januar 2017


Wenn er einmal beginnt kann man ihn lange hören. In der Früh noch ganz leise und schwach, zur Mittagszeit gibt er schon etwas Gas und am Abend kann man ihn eigentlich nicht mehr überhören und doch hören wir meistens nicht zu.

Wir schlittern an ihn vorbei. Räumen in weg. Rodeln ihn runter oder fluchen nach ein paar Tagen über ihn. Ein Jahr lang warten wir auf den Wintersound. Sehnen uns ihn herbei und dann wenn er sich endlich traut sich wieder zu zeigen und sein Bestes zu geben wollen wir ihn schon wieder verabschieden und bedanken uns bei ihn, weil er so lange auf sich warten lassen hat.

Wieso schätzen wir ihn so wenig?

Vielleicht weil wir so wenig mit ihn anfangen können.
Vielleicht weil wir ihn nicht verstehen.
Vielleicht weil er es immer übertreibt.
Vielleicht weil wir schon so lange auf ihn warten mussten.

Vielleicht weil wir aber auch einfach vergessen haben wie schön es mit ihn sein kann.

Sind wir nicht alle stundenlang in ihn herumgetobt? Haben schlachten mit ihn ausgetragen, Engelchen geformt und sind auf ihn lachend lang geschlittert? Sogar so lange bis wir tiefgefroren waren, dass es schmerzlich war wieder ins warme zu kommen.

Erinnern wir uns an diese schöne Zeit zurück und schauen noch einmal aus dem Fenster.
Lauschen! Was hat er uns zu sagen? Welchen Ton singt er uns vor? Lasst ihn uns mit einstimmen und ihn genießen. Er wird sich bald wieder für ein Jahr verabschieden und wäre es dann nicht schade, wenn wir wieder nicht zugehört haben und ihn gehen lassen ohne mit ihn Spaß zu haben?


Vasen/Teelichter: Bloomingville
Stövchen: Kahla Porzellan
Terminplaner: Treuleben
Kerzenhalter: Applicata
Vase: Casa Vivante
Stuhl: Kartell



Kommentare

  1. liebe Heike,
    da kann ich dir nur zustimmen. Wir haben vergessen ihn zu genießen.
    Wobei er doch soo wunderschön ist und uns so viel gibt. Ich liebe ja
    den Winter - was komisch ist, ich müsste ein Sommerkind sein, weil ich im Mai Geburtstag habe. ;)
    Morgen werde ich ganz bewusste mal lauschen, was der Winter mir zu sagen hat.
    <3 Martina

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Martina,
      freut mich sehr, dass du es auch so siehst und meine Zeile verstehst. Ich wünsche dir einen wunderschönen Abend.

      Lieben Gruß
      Heike

      Löschen
  2. Ein so schöner Blogpost meine liebe Heike ❤ Toll geschrieben und sehr schöne Fotos dazu! Ich erlebe es ja oft dass es entweder Menschen gibt die den Winter lieben oder ihn hassen (so wie ich ein bisschen ;D) Zu Weihnachten find ich den Winter immer wundervoll und brauch auch den Tiefschnee, aber ich hab das heute wieder gemerkt: Man vermisst einfach diese Wärme, die Sonne, die Leichtigkeit, die Blümchen, das Grün - das geht mir immer ganz, ganz schnell ab! Aber ich finde auch dass man die schönen Seiten vom Winter mehr wertschätzen sollte! ❤

    Ich wünsch dir noch eine zauberhafte Woche meine Liebe ❤ :*
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich freue mich das dir der Post gefällt und das du mich verstehst. ❤ Der Winter ist immer so ein Typ für sich. Wunderschön, kurzweilig und manchmal ziemlich heftig. Und gerade ist er wieder ziemlich heftig mit seiner bitteren, trocknen Kälte. Ich muss gestehen bei diesen starken Minustemperaturen freue ich mich auch schon wieder auf den Frühling und die Sonne. Mal schauen ob der Winter uns bald Adieu sagt oder noch einmal richtig gas gibt?

      Ich wünsche dir auch noch eine bezaubernde Woche meine Süße.❤

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.