Urban Jungle Bloggers / Plant Shelfie

5. November 2015



Als ich die Mail bekommen haben von Judith und Igor
für das November Thema habe ich mich total gefreut und
dachte mir das wird total cool. Doch dann habe ich erst einmal
genauer nach gelesen und ein riesiges Fragezeichen
mit den Wort "Mist" folgten.

Ich habe doch kein Regal?

Und ab ging die Suche durch unsere Wohnung, die ich eigentlich
in und auswendig kenne doch ich habe nach eine Regal gesucht.
Wie blöd renne ich also durch die Wohnung und schaute was alles als
Regal durchgehen könnte. Dann ging es ab ins Büro/Gästezimmer.
Ich weiß immer noch nicht ob es mehr Büro oder Gästezimmer ist.
Einerseits habe ich früher hier viel am Wochenende gearbeitet. 


Doch seit ich den Auftrag von der Sparkasse nicht mehr habe,
arbeite ich auch nicht mehr von Zuhause. Was aber wahrscheinlich sich
nächstes Jahr wieder ändern wird. Anderseits kommen meine Eltern jetzt
auch nicht jedes Wochenende zu uns. Sondern nur Fünf Mal im Jahr was
auch vollkommen in Ordnung ist. Ich bin groß da fährt man nicht mehr jedes
Wochenende zu Mutti und Papa. Doch ich freue mich immer sehr wenn sie
zu uns kommen oder wir zu ihnen fahren. Jedenfalls ist das Gästezimmer
sehr oft frei und wird dann eher als Abstell-, Wäschekammer benutzt.
Als ich gerade an den ganzen Ordnern vorbei streife wurden meine Augen
ganz groß. Worauf stehen die ganzen Ordner mit Versicherungen,
Finanzamt Papieren und Rechnungen. Genau auf einen Regal!




Kurzer Hand wurden alle Ordner abgeräumt und Platz für Pflanzen
und Deko geschaffen. Natürlich musste ich die Ordner wieder da rein 

stellen, aber vorher habe ich mich ordentlich ausgetobt. Da unsere jährliche
Urlaubsplanung ansteht kamen ältere Bilder von unseren Städtetrips dazu.

In unseren jungen Jahre, wo wir meistens noch knapp bei Kasse waren
h
aben wir fast nur Städtetrips unternommen, denn mehr konnten wir uns
nichts leisten und wir wollten etwas sehen von der Welt. Ein Abenteuer
erleben und das konnte man ganz gut in den Hauptstädten wie London,
Paris, Rom
. Kurzer Flug, Zentrum nahe Hotels und ein gutes Schuhwerk.
Mehr brauchten wir früher nicht. Ich sag euch, ihr glaubt nicht wie ich
meine Füße Wundgelaufen habe in Paris, weil wir nicht die Métro
nehmen
wollten und die Entfernungen doch ziemlich weit waren. Oder gefroren haben
in London und erst ein gutes Pub uns wieder aufgewärmt hat. Doch es war
eine schöne Zeit, eine spannende Zeit. Ein riesen Abenteuer für mich!
 

In meiner Jugend bin ich nicht rausgekommen aus Deutschland.
Wir haben oft an den gleichen Orten Urlaub gemacht und irgendwann
wollte man nicht mehr mit den Eltern in den Urlaub. 

Also gab es keinen Urlaub.
Doch das habe ich alles wieder aufgeholt.




Am Anfang waren es nur Städtetrips für drei - vier Tage.
Jetzt unternehmen wir immer drei Wochen Rundreise durch ein Land.
Es gibt nichts Besseres. Wir sind keine Menschen die lange am Meer sich
aufhalten können. Wir wollen etwas sehen! Ich fliege nicht umsonst elf Stunden
in einen engen Flieger mit Feuchtigkeitsmangel. Nur dass ich dann in der Sonne
Brezel und das Meer beobachte. Wir wollen Mensch, Natur, Architektur und
die Genüsse kennenlernen. Darum planen wir auch schon unsere nächste Rundreise.

Im Regal seht ihr die Tower Bridge von London, den Eifelturm von Paris
und den Petersplatz von Rom. Diese Bilder habe ich noch mit einer
Digitalkamera gemacht. Die Fotografie hat erst später zu mir gefunden.

Ich glaube nicht, dass ich sagen muss, wer diese Regal gebaut hat? 
Ich sage es trotzdem mein geliebter Mann. Der am liebsten schon
wieder den Hammer schwingen würde.




Beim gemütlichen sonnigen Sonntagsspaziergang habe ich
noch diverse Herbstblüten gesammelt und auf dem Regal drapiert.
Es soll doch auch irgendwie nach etwas aussehen. Hagebutte mag ich
gerade sehr. Vielleicht auch daher, weil ich Hagebutten Tee so gerne trinke.

Es ist eine schöne Frucht und es gibt lustige Lieder davon.

Das Licht hat mich auch nicht im Stich gelassen obwohl das Zimmer
auf der Westseite liegt und somit erst am Nachmittag die Sonne dorthin
kommt. War es am Anfang etwas knifflig die richtige Einstellung zu finden.
Nun sind die Bilder zwar nicht zu dunkel, aber ziemlich überbelichtet.
Das muss ich nächstes mal noch besser hinbekommen.



 

Eine schöne Restwoche und macht doch auch mal mit
bei den Urban Jungle Bloggers.





http://www.urbanjunglebloggers.com/


Kommentare

  1. Ach meine liebe Heike ♥ Das sieht wieder so schön aus, was du da gezaubert hast! Wirklich stimmig und toll :) gefällt mir super! Und ich musste ja bei dem London & Paris Einfluss schon ein bisschen seufzen und schwärmen ♥ Da will ich gleich wieder nach London zur Teatime!
    Wir ticken übrigens genauso wie ihr wenn wir verreisen! Wir können nie lange irgendwo liegen, wir wollen auch was erleben und sehen, liegen kann man auch im eigenen Land ;D Ich hab mal nachgerechnet, als wir in Griechenland waren haben wir uns schon mal ab und zu an den Strand gelegt, aber das war nie länger als 3 Stunden bis wir dann wieder aufgebrochen sind. Oder wir haben eben im Wasser herumgetobt ;D Ein wirklich schöner Post meine Liebe ♥

    Ich drück dich ganz lieb! Hab noch einen schönen Abend :*
    Deine Duni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Guten Morgen und danke meine Lieben♥,
      irgendwie schön das es andere genauso machen wie wir. Darum fliegen wir ja auch in die unterschiedlichsten Länder um etwas zu sehen, was es Zuhause nicht gibt. Ich freu mich schon so auf unser nächstes Abenteuer. Da denke ich mir immer wieder, dass Leben ist doch so schön, dass wir die Möglichkeit haben so viel zu sehen und zu erleben.

      Ich drücke dich ganz lieb. ♥

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.