Update: Loft oder Hausbau oder etwas ganz anderes?

5. Juni 2019



Wir wissen es leider noch immer nicht?
Dadurch das unsere Gemeinde leider nicht so baufreudig ist und anscheinend keinen Wert darauf liegt einheimische zu unterstützen und sogar einen 4. Generationen Haushalt splitten würde, nur damit sich das Dorf nicht vergrößert. Diese Erkenntnis macht uns sehr traurig. Doch zum Traurig sein bleibt uns keine Zeit. Wir müssen nach vorne schauen und das Beste daraus machen oder Versuchen.



Drei Optionen sind vorhanden:

1. Hausbau im Garten neben dem Wohnhaus der Schwiegereltern

Eine sehr schöne Option und war auch unser erster Gedanke. Nur leider steht dann eine Hälfte vom Haus außerhalb der Baulinie und die Gemeinde möchte sie natürlich nicht um ein paar Meter verrücken, obwohl das Grundstück mit Garten es locker hergeben würde. Der Garten meiner Schwiegereltern ist schon so groß, dass noch locker ein Einfamilienhaus hinpassen würde und man trotzdem noch ausreichend Garten gemeinsam hätte. Wen man nur auf seinem Grund machen könnte, was man möchte. Doch leider ist es nicht so und so ist dieser Punkt schon gestrichen. Ohne Baulinien Verschiebung bekommen wir kein vernünftiges Haus hin.



2. Dachgeschoss Ausbau zu einem Loft

Diese Option ist im Moment unser großer Favorit. Das Dachgeschoss vom bestehenden Haus ausbauen und soweit erhöhen wie es geht damit wir eine angenehme Deckenhöhe bekommen. Von der Gesamtquadratmeterzahl würde es mehr als ausreichen, nur bei der Deckenhöhe haben wir im Moment unsere bedenken. Ihr wisst aus einem vorigen Blogpost (zum Nachlesen HIER) das wir diese Option mit einem Architekten planen und hoffen auch beim Bauamt durchzubekommen. Nur der Kniestock fängt sehr tief an und wir dann mit einem 45 Grad Winkel hoch bauen haben wir im Moment eine sehr komplizierte Deckenhöhe. Doch wir sind noch am Verhandeln und optimieren. Vielleicht bekommen wir diese Option hin. Denn die Aussicht wäre es Wert!




3. Umbau vom bestehendem Wohnhaus

Unsere letzte Option ist auch unsere Notfall Option. Wenn alle Stricke reißen, werden wir das bestehende Wohnhaus von meinen Schwiegereltern umbauen. Hört sich einfach an, ist es aber nicht. Vier Generationen möchten einen optimalen Wohnraum haben und natürlich müssen wir auch viel an dem alten Haus umbauen, sodass es unseren Wunschvorstellungen entspricht. Im Grunde wird es sicherlich genauso viel kosten, als wenn wir neu gebaut hätten.



Eine Lösung wird es sicherlich geben. Nur welche und wann können wir endlich beginnen. Das steht alles noch in den Sternen.
Doch ich werde euch weiterhin auf dem Laufenden halten und irgendwann wird der Hammer geschwungen.

DIY | Fußmatte aus Fliesen

27. Mai 2019



Unser Sohn hat eine kreative Ader bei mir ausgelöst. Nicht nur das ich in der letzten Zeit ein Tier nach dem anderen gezeichnet habe – Stolz kann ich sagen, alle seine Bilder in seinem Kinderzimmer sind von mir – sondern er inspiriert mich auch draußen in der Natur.

Wen wir erwachsenen herausgehen sehen wir nur unser Ziel vor Augen. Die Kinder jedes Lebewesen, jeden Stein und jeden Grashalm und so hat unser Sohn auch diese wunderbaren mini Fliesen am hinteren Schuppen entdeckt. Die ich schon lange nicht mehr beachtet habe. Doch an einem regnerischen Tag, als er unbedingt wieder in dem Garten wollte, saßen wir beim Schuppen unter dem Dach und haben die Fliesen aneinander gepuzzelt. Mein Sohn hatte große Freude daran und bei mir kam eine kleine Idee auf, die von Tag zu Tag mehr Form annahm und schließlich zur Umsetzung kam.

Ich mache aus den Fliesen eine Fußmatte für unsere Haustür, wo ich meine dreckigen Schuhe abstellen kann.









Anleitung für eine Fußmatte aus FLIESEN

Ihr braucht:
• Silikonkleber oder Montagekleber
• Schere
• kleine Fliesenstücke oder Steine
• Wegwerfhandschuhe
• eine Fußmatte

MEIN TIPP! Vieles findet ihr im Baumarkt und Steine auch beim nächsten Strandurlaub.

So funktioniert es:
1. Eure Fußmatte nach den Maßen zuschneiden, die ihr gerne hättet.
2. Danach ein Muster mit den Steinen oder Fließen vorlegen.
3. Steine oder Fliesen gründlich waschen und abtrocknen.
4. Jede Fliese oder Stein einzeln mit dem Silikonkleber bestreichen und fest drücken.
Das besondere ist an dem Kleber, er breitet sich auch in den Zwischenräumen aus und macht somit eine perfekte glatte Fläche.
5. Alles 4 Stunden trocknen lassen.
6. Fertig ist eure individuelle Fußmatte.

Ich bin sehr glücklich über unsere neue Fußmatte, die unser Sohn entdeckt hat.


INSPIRATION | KÜCHENUTENSILIEN

17. Mai 2019






Ein Geheimnis ist es schon lange nicht mehr und wer mich schon länger kennt weiß, dass ich keine gute Köchin bin und nicht wirklich gerne in der Küche stehe. Doch für die Familie ändert sich sogar dieser Aspekt und gerade, wenn ein kleines Kind noch im Wachstum ist und alle Nährstoffe braucht damit so ein kleiner Körper und Gehirn sich entwickeln kann, schwinge auch ich den Kochlöffel und versuche mein Bestes.

So kam es das ich in der letzten Zeit immer mal über Küchenutensilien nachgedacht und gestöbert habe. Denn wenn ich schon mehrere Minuten am Tag in der Küche stehe, möchte man auch lieber auf schicke Sachen schauen statt auf eine alte Pfeffermühle oder einen Flaschenöffner der mehr nach Werbegeschenk aussieht. So etwas möchte man nicht jeden Tag vor seinem Auge haben und Lust zum Kochen kommt damit auch nicht auf.

Zum Glück gibt es heute schon viele wunderbare Interieur Shops, wo man wunderschöne Küchenutensilien bekommt. Besonders gut gefallen mir die Töpfe und Pfannen von EVA SOLO mit diesem schicken Holzgriff.

Gut durchdacht finde ich auch den Flaschenöffner und Glocke in einem von BELL OPENER. Zwar wird bei uns nie so viel getrunken, dass jemand einschläft am Tisch, aber lustig ist es schon.

Südbalkon im skandinavischen Stil

10. Mai 2019


//WERBUNG

Einen Balkon zu haben war für mich schon immer wichtig. Bei jeder Wohnungssuche war dies eigentlich das oberste Kriterium. Als wir dann unsere Wohnung selber bauten, durfte dieser wichtige Aspekt wieder nicht fehlen und unsere Architektin hat den Balkon sogar noch größer eingeplant als wir selber. Jetzt haben neben einem Tisch mit vier Stühlen auch noch ein Grill, eine gemütliche Sitzecke oder ein Liegestuhl sowie ein Sonnenschirm und viele Blumen und Kräuter Platz.


Seit Anfang März, bis zum späten Herbst wird dieser WUNDERSCHÖNE Ort von uns täglich genutzt zum Entspannen, Zusammensitzen, Essen und Spielen mit unserem Bub.

Also habe ich mir ein paar Gedanken zur Balkongestaltung gemacht. Schöne inspirierende Ideen dazu findet ihr auch bei Roombeez – hier gibt es Tipps zur Auswahl von Möbeln, Beleuchtung oder Pflanzen. Wir haben hauptsächlich einen Südbalkon, aber auch das Glück, dass am Abend vom Westen noch die Sonne herüber scheint. Auf unserem Balkon kann es im Sommer schon richtig heiß werden, darum ist unser Balkon auch aus Holz. Das Holz ist mit der Zeit zwar ziemlich ausgeblichen, aber mit etwas Farbe sieht es schnell wieder wie neu aus. Außerdem mag ich gerade diesen abgenutzten Stil.





TIPPS FÜR EINEN SÜDBALKON
Möbel aus Metall oder mit Metallteilen sind auf einem Südbalkon nicht geeignet, denn sie heizen sich zu stark auf und sind nur noch mit Kissen oder Decken zu benutzen. Auch Steine für den Boden sind nicht optimal. Wenn man Stein als Boden hat, eignen sich Outdoorteppiche – oder besser: gleich einen Holzbalkon planen. Am besten nutzt ihr auch Möbel aus Holz, Rattan oder Korb.

Ganz wichtig für einen Südbalkon sind ein Sonnenschirm oder eine Markise, damit ihr Schatten bekommt. Dann entspannt man gleich viel besser auf einen gemütlichen Liegestuhl und man genießt das schöne Wetter gleich noch mehr.

Bei viel Sonnenschein auf dem Balkon eignen sich besonders mediterrane Pflanzen wie Oliven, Lavendel und Oleander, bei ausreichender Bewässerung auch Hibiskus, Zinnen und Wandelröschen. Mit ein bisschen Trockenheit kommen auch Geranie und Currykraut klar. Ihr seht: Man kann doch ein bisschen anpflanzen auf einem Südbalkon. Mehr Tipps zu Pflanzen auf dem Balkon bekommt ihr auch im Roombeez-Beitrag zur Balkongestaltung.



DIE GESTALTUNG
Schaut euren Balkon als Ganzes an. Auch aus kleinen Balkons kann man viel herausholen. Unser Balkon ist 4,70 x 2,60 m groß und bietet ausreichend Platz, um einen Tisch mit vier Stühlen, einen Grill, einen Sonnenschirm und noch eine gemütliche Sonnenecke aufzubauen.

Dadurch, dass ich den skandinavischen Stil so mag, kam natürlich wieder viel Weiß ins Spiel – was sich auf einen Südbalkon ideal macht, weil es sich nicht so aufheizt. Dazu haben wir Naturtöne und mediterrane Pflanzen kombiniert.

Die Sitzecke haben wir in die Mitte platziert, weil wir meistens zum Essen draußen sitzen und man somit am besten aufstehen und sich wieder hinsetzten kann. Der Grill ist auf der Westseite damit man den seitlichen Tisch vom Grill aufklappen kann. Auf der Ostseite haben wir seit neuestem eine gemütliche Sonnenecke eingerichtet – mit Liegestuhl, Sonnenschirm und mediterranen Pflanzen. Meine neuen weißen Blümchen in den Ecken vom Balkon runden den gesamten Stil noch ab. Natürlich dürfen Kerzen am Abend sowie gemütliche Kissen nicht fehlen.

Habt ihr auch Lust euren Balkon skandinavisch einzurichten? 
Hier findet ihr ähnliche Produkte zum Nachshoppen:

SCHNEIDER SCHIRME Sonnenschirm »Locarno«, ca. 160 g/m², rund, ohne Schirmständer
____________________________________
LEONARDO Tischlicht »Cube«
____________________________________

Stuhl »Heaven Armchair«
____________________________________



PLOSS Gartentisch »Rabida Comfort«, Polyrattan, 180x75x110 cm

____________________________________



Bloomingville Tablett mit Teelichtern


____________________________________


MERXX Gartenliege »Havanna«, Eukalyptus, braun/grau, inkl. Wendeauflage

____________________________________

PEREIRA DA CUNHA Kissenhülle


Sitzecke für die Kleinsten aus Massivholz

26. April 2019



Lange habe ich überlegt, ob unser Sohn eine eigene Sitzecke bekommt mit Tisch und Stuhl. Am Anfang fand ich es nicht so relevant, weil er in der Krippe genug Sitzmöglichkeiten hat und wir daheim viel auf dem Boden spielen oder auf dem Teppich Bücher lesen.

Doch nach einer gewissen Zeit und Größe, Alter, kam es einfach immer mehr vor, dass er lieber auf einem Stuhl sitzt zum Malen und vor allem Bücher anschauen oder auch Puzzeln. Die Couch ist nur am Abend zum Vorlesen geeignet, bei ihm aber nicht tagsüber. Als er dann auch in der Bücherei immer zu den Stühlen rannte mit seinem Buch in der Hand und darauf sitzen wollte, kam ich langsam ins Grübeln.



So machte ich mich auf die Suche nach einer Sitzgelegenheit für meinen Sohn. Mir waren drei Punkte sehr wichtig: Es sollte kindersicher, natürlich am liebsten Bio und aus Holz sein. Ich suchte auch getrennt nach einem Tisch und einem Stuhl, weil mein eigentlicher Holzwunsch Eiche war, doch das lag in einer Preisklasse, die mir einfach zu hoch lag.

Die Suche ging weiter. Ich fand viele wunderschöne und auch sehr designte Kindermöbel, doch meistens waren die Möbel für größere Kinder und mir für unseren Bub nicht Kindersicher genug. Doch dann kam ich auf die Seite von BioKinder (WERBUNG UNBEZAHLT UND AUS ÜBERZEUGUNG) und fand eine passende Kombination. Ich habe mir eine Holzprobe zu kommen lassen und fand das Holz zu meinen Eiche Tisch und Stuhl zu rot, aber ansonsten sehr schön.



Wir wählten eine Sitzkombination aus Stuhl, Tisch und Bank, wo man wunderbar noch Spielsachen verstauen kann. Die Kombination ist aus Erle und wirklich sehr massiv. Der Stuhl, Tisch und die Bank sind ziemlich schwer und nur schwer verschiebbar für ein kleines Kind. Aber er kann wunderbar darauf klettern und rutscht auch selber wieder runter. Das macht die abgerundete Form sowie die Beschichtung vom Holz optimal für Kinder.

Ich bin sehr zufrieden und den Preis sehr angemessen. Mein Sohn ist mehr als glücklich und liebt jetzt schon seine neue Sitzgelegenheit.


Puristischer Ostertisch

19. April 2019



Mein Ostertisch war über die Jahre noch nie stark geschmückt und so kam es auch das er dieses Jahr wieder puristisch ausfallen wird. Ohne Tischdecke mit weißem Geschirr und natürlichem Glas. Dazu viel Grün und Holz.

Auf den Bildern sieht mein Ostertisch voller aus, als er eigentlich ist. Die Grünen Zweige habe ich von Büschen vor unserer Haustür und die weißen zarten Blümchen wachsen gerade in großer Vielzahl am Wegesrand. Irgendwie kam für mich dieses Jahr keine Blumen aus dem Blumenladen infrage. Es passt im Moment nicht so ganz zu meinem Stil. Vielleicht auch, weil sie sehr bunt im Moment sind.


Die Ostereier hat mein Sohn angemalt mit einer Malmaschine für Kinder. Doch nach drei Eiern war Schluss. Wir haben zwar jeden Abend nur eins angemalt doch nach dem dritten Abend war die große Freude auf Eier anmalen vorbei und er wollte sie eigentlich am liebsten sowieso nur Essen. ;) Die Ostereier habe ich dann auf einen Faden gefädelt und unten noch eine Holzkugel mit angehängt, einmal weil es das Loch vom ausblasen gut verdeckt und zum anderen passt es besser zu meinen verzierten Holzkugeln.

Das DIY für die Holzkugeln findet ihr HIER. Bitte darauf achten, dass ihr ein paar stärkere Zweige habt, denn die Kugeln wiegen schon mehr als nur ausgeblasene Eier.


Weitere Ostertische von den letzten Jahren habe ich euch noch einmal verlinkt. Zum Beispiel sah letztes Jahr mein Ostertisch sehr filigran aus mit Tulpen und Ästen HIERVor zwei Jahren hatte ich zwei Ideen für einen Ostertisch. Einmal ein sehr natürlicher Ostertisch mit Schleierkraut und einem großen Ast, dazu schicke Ostereierhalter HIER und einmal ein sehr zarter mit wilden Tulpen geschmückten Tisch HIER.

Ich hoffe, ich konnte euch wieder ein bisschen inspirieren euren eigenen Ostertisch zu gestalten.

Ich wünsche dir und deiner Familie frohe Ostern.

Warum auch Weiß ein warmer Ton ist

17. April 2019



Man spricht von so vielen Farbtönen und Farbmischungen und Weiß ist ja sowieso keine Farbe. Weiß ist eine unbunte Farbe, weil sie aus dem Gemisch von einzelnen Farben entsteht und den gleichen Farbeindruck hervorruft wie Sonnenlicht. In der Regel mag das schon sein, aber sogar Weiß ist nicht gleich Weiß oder vielleicht doch?

Doch wenn andere Gegenstände ihre Farbe auf eine weiße Wand spiegeln, dann sieht eine weiße Wand schnell gelblich, bläulich, gräulich oder sogar rosa aus.




In meiner Wohnung gibt es viel Weiß gemischt mit Naturtönen und Holz. So wirkt unser Weiß schon nicht mehr Weiß, sondern eher gelblich. Es hat einen warmen und sehr harmonischen Ton angenommen. Was auch immer mehr auf meinen Bildern wieder spiegelt. Am Anfang hat mich dieser Gelbstich sogar gestört doch langsam gefällt er mir immer mehr und macht mein Zuhause noch heimeliger.

So wird aus einer weißen Wohnung eine gelblicher Urlaubstraum.



Italienisches Flair mit Eukalyptus und einen Hauch Lavendel

11. April 2019



Nach einer gewissen Zeit kommt es immer wieder vor, dass ich im Blumen laden stehen und ein paar andere Blumen oder Blätter suche. Ich im Garten herumstreune und nach dem gewissen i-Tüpfelchen suche und dann alles schön auf meinen Esstisch arrangiere.

Es muss nicht immer ein besonderer Anlass sein, aber ab und zu dekoriere ich sehr gerne unseren großen Eichentisch. Dann kommen die Leinen Tischdecke heraus, eine Auswahl von Meinen vielen Vasen wird getroffen und die Stiele der Eukalyptus Blätter geschnitten. Dazu habe ich diesmal mich für Schleierkraut und Lavendel aus dem Garten entschieden.

Im Ofen brutzelt schon die Pizza und die Weingläser werden langsam mit einem Pinot Grigio gefüllt. Der Abend kann beginnen.





Durch die große Sehnsucht nach Italien musste es einfach mal wieder ein italienischer Abend werden. Mit leckerer Pizza und gutem Wein, dazu Kerzenschein, Oliven und netten Gesprächen. So sieht für mich ein gelungener Abend mit Freunden aus.

Solche Abende sind zwar immer noch rar bei uns mit kleinem Kind, aber ab und zu klappt es dann doch mal wieder und dann wird genossen.



Die Serviettenhalter wurden ganz schnell aus einem Lederband geflochten und sollen nun den Eukalyptus, das Schleierkraut und den Lavendel halten. Sieht doch schon gleich viel eleganter, aber immer noch natürlich aus.

Ich mag diesen natürlichen Look. Wenn der Tisch an Wiesen, Wälder und ferne Länder erinnert. Man sich vorstellen könnte man wäre im Urlaub. Traumhaft!

CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan