Schlafzimmer und Kinderzimmer stehen im neuen Licht

24. Juli 2019



Das Schlafzimmer ist bei mir ein Raum, der noch nicht wirklich stimmig ist. Vielleicht weil wir einen offenen Kleiderschrank haben, vielleicht weil es hier zu wenig Stauraum gibt, vielleicht weil ich mich hier zu wenig aufhalte, vielleicht weil auch eine Lampe fehlt?

Denkt jetzt nicht, ich mag unser Schlafzimmer nicht oder ich fühle mich in diesen Raum nicht wohl. Nein! Das meine ich nicht. Es fehlt nur etwas, der Raum ist noch nicht wirklich stimmig. Vielleicht ist es das Yang, was noch fehlt.

In einem Punkt konnte ich den Raum für mich verändern, sodass ich mich jetzt heimeliger, wohliger, ruhiger fühle. Meinen Schlafbereich habe ich mit wenig Aufwand optimiert. Ich habe mir eine Pendelleuchte aus Milchglas aufgehängt und ich finde sie sehr stimmig in unserem Schlafzimmer. Dazu habe ich etwas mehr Natur mit hereingeholt. Der Baumstamm ist von meinem Sohn, verweilt jetzt aber erstmal als Nachtschränkchen bei mir.


Vielleicht habt ihr auch so ein Gefühl in eurem Schlafzimmer, dass etwas fehlt oder etwas zu viel ist? Dann schaut einmal, was ihr verändern könnt. Vielleicht etwas aufräumen, umräumen oder sogar wegschmeißen. Manchmal ist weniger wieder mehr. Wie auf meiner Kommode die am Bettende steht. Sehr lange hatte ich auf der Kommode große Bilder stehen, doch bei jedem zu Bett gehen vielen sie mir ins Auge, weil sie einfach zu wuchtig waren. Ich mag es seit längerem doch lieber ruhiger und dezenter. Ein kleines Bild, ein paar Kerzen und schon sieht das Schlafzimmer gemütlicher und entspannter aus. Ein Ruheraum zum Erholen und schlafen.


Auch das Kinderzimmer von unserem Bub hat sich in dieser Hinsicht verändert. Wir haben ein paar Nachtlichter ausgetauscht die besser zu seinem jetzigen Alter passen und auch gutes Licht bieten zum Einschlafen. Zwar schalte ich jeden Abend die Lampen, nachdem er tief und fest schläft wieder aus, aber zum Einschlafen finde ich sie sehr schön und er mag sie auch.



Nun ziert ein Mond auf der ehemaligen Wickelkommode, die wir vorher noch abgebaut haben zur Kommode. Und eine Rakete startet jeden Abend an der Wand. Die beiden Lampen sind sehr schön stimmig zum gesamten Raum. Zwar thematisch etwas anders als die Tierbilder, aber mein Sohn hat immer große Freude daran den Mond beim Schlafen gehen noch einmal ganz genau anzuschauen.

Mehr Design im Home Office Bereich

15. Juli 2019




//WERBUNG

Ich werde häufig gefragt, ob der Stuhl bequem ist? Und ich finde diese Frage sehr zweigeteilt. Einerseits kann ich euch nur sagen, wie sich der Stuhl für mich anfühlt, anderseits Versuche ich zusammenzufassen, warum ich diesen Stuhl so toll finde.

Doch im Grunde müsst ihr immer selber testen, ob der Stuhl etwas für euch ist.



So ging es mir auch schon bei einigen besonderen Stühlen. Ich habe lange nach passenden Esszimmerstühlen gesucht und war jedes Mal unentschlossen, weil ich nicht wusste, ob die Stühle bequem sind und man gerne einen ganzen Abend darauf sitzen möchte. Also was machen, am besten einmal Nachfragen. Ich habe andere Personen auf Instagram gefragt, wie sie diesen oder jenen Stuhl finden. Danach war ich schon um einiges erfahrener, aber trotzdem noch nicht so ganz sicher. Da blieb nichts anderes übrig als Probesitzen. Leider hat man nicht überall einen Designershop in der Nähe, wo man mal schnell hingehen kann.

Mein erstes Probesitzen auf einem besonderen Stuhl habe ich bei einem Event gehabt, danach kam es durch Zufällen zu Sitzproben in Hotels, in einem Café und in einem Designershop. Nach und nach wusste ich immer mehr, was mir gefällt und welchen Stuhl ich gerne haben möchte.

Schnell war der erste besondere Stuhl gefunden und der zweite folgte mit etwas Verzögerung, aber mit großer Liebe zum Stuhl.



Als ich meinen Home Office Bereich einrichtete, wurde es schon etwas schwieriger, weil alle schicken Bürostühle ziemlich teuer sind. So kam erst einmal eine günstigere Variante bei mir hin. Die mir optisch gut gefallen hat, aber mir schnell Po-Schmerzen verursachte, weil der Stuhl immer zu hoch für mich war. Häufig habe ich einfach meine Esszimmerstühle zu Bürostühle umfunktioniert.

Natürlich war das alles nur eine Übergangslösung, die jetzt Vergangenheit ist.

Denn ich habe einen neuen Bürostuhl von Cult Furniture. Ich durfte mir den neuen Bürostuhl selber aussuchen und die Wahl war nicht einfach bei so vielen tollen Stühlen. Am Anfang wollte ich auch nie einen Bürostuhl mit Rollen – allein schon von der Optik sind Standfüße wirklich hübscher. Doch im Moment möchte ich die Rollen nicht mehr missen, denn ich kann mich nun endlich so leicht bewegen. Ich rolle schnell zu meinem Regal, wenn ich etwas brauche und danach wieder zurück zum Computer, oder ich drehe mich zum Bub, wenn er etwas von mir möchte. Was vorher ziemlich mühsam war, mit dem feststehenden Stuhl, ist jetzt ein Kinderspiel.



Für welchen Stuhl habe ich mich entschieden?
Ich habe mich für den Cult Living Ripp Bürostuhl mit kurzem Rücken in Braun entschieden. Er ist angehaucht an den Designer Bürostuhl Vitra Aluminium Chair EA 117. Durch seine eigenen geschwungenen Armlehnen, den verchromten Füßen und der anderen Schwingung vom Stuhl hat der Cult Living Ripp Bürostuhl seinen eigenen Charme. Leider ist er nur Höhen verstellbar, aber nicht Lehnen verstellbar. Doch im Moment stört es mich noch nicht.

Der Sitzkomfort ist sehr angenehm. Der Stuhl hat für mich eine schöne Höhe und durch das dünnere Lederpolster sitze ich sehr angenehm, dass auch nach mehreren Stunden das Sitzen am Computer noch machbar macht. Ich bin sehr zufrieden mit dem Stuhl und ich finde, er passt auch optisch sehr gut in meine kleine Designer-Home-Office-Ecke.



Gemütliche Balkonbeleuchtung

8. Juli 2019




//WERBUNG

Gerade, wenn die Tage so lang sind, wie jetzt im Sommer möchte man den ganzen Tag nur draußen sein. Auf dem Balkon lesen, essen, mit dem Kind spielen... und das am liebsten bis in die späten Stunden herein.



Das geht natürlich nur mit entsprechendem Licht. Dadurch dass ich es am liebsten immer gemütlich mag, braucht es am Abend auch nicht viel. Durch Lights4fun habe ich mir meine Balkonbeleuchtung gemütlicher, freundlicher und offener gemacht. Jetzt stehen batteriebetriebene Kerzen auf meinem Tisch und ich habe eine Lichterkette bekommen. Durch unsere Außensteckdose kann ich die Lichterkette ganz einfach einstecken und Abends, wenn es ins Bett geht wieder ausmachen.

Natürlich haben wir auch eine feste Grundbeleuchtung von oben. Eine Hängelampe gibt uns Licht, wenn wir zum Beispiel am Abend noch Grillen wollen, aber am meisten mag ich die Akzentbeleuchtung durch Kerzen, Windlichter, Lichterketten und Laternen.



Meine neuen LED-Teelichter und Kerzen in Keramikschalen von Lights4fun sind nicht nur Festtags tauglich, sondern eignen sich auch wunderbar für eine gemütliche Tischbeleuchtung draußen am Abend. Dazu ein paar Laternen aufstellen oder gleich zu einer dekorativen Lichterkette greifen. Es muss ja nicht immer gleich eine Party stattfinden, obwohl zu diesem Thema Lights4fun optimal aufgestellt sind. Unsere Lichterkette wird jetzt über den Sommer draußen bleiben und im Winter das Kinderzimmer aufhübschen.


TIPP! Windlichter wirken mit Blütenschmuck oder Kräutern noch romantischer und dekorativer.







Was mich auch besonders freut, dass ich alle meine Laternen, Kerzen und auch die Lichterkette drinnen verwenden kann. Wenn die Tage wieder kürzer werden und es draußen kälter wird, kann ich ein angenehmes und kuscheliges Licht mit den Leuchten drinnen platzieren. Das zeige ich euch dann im Herbst.


CopyRight © | Theme Designed By Hello Manhattan