Manchmal dreht sich die Welt zu schnell!

19. August 2016


365 Tage hat ein Jahr.
8760 Stunden.
525600 Minuten.

Und wie viel davon habe ich dir beim groß werden zugeschaut?

Viel zu wenig.

6 Jahre sind wie im Flug vergangen.
Keiner hat die Zeit angehalten.
Mir gesagt das es nun soweit ist.
Zeit mir dir zu verbringen.
Dir die Welt zu zeigen.

380 km sind wir voneinander entfernt.
Ein ganzes Bundesland.

Und trotzdem fühle ich mich dir ganz nah!

Du freust dich immer wenn ich komme.
Siehst mich gleich mit in deinen Bann.
Du zeigst mir die Welt mit deinen Augen.
Du bereitest mir immer eine riesen Freude.

Auch wenn mir am Abend die Knochen schmerzen freue ich mich schon wieder auf den nächsten Tag.
Auf einen Tag voller schöner Momente, Abenteuer und Entdeckungen.

Wenn ich einen Wunsch frei hätte würde ich mir wünschen die Zeit langsamer zudrehen.
Und manchmal auch die Zeit zurückzudrehen.

Zurück um verlorene Zeit aufzuholen.
Zeit mit dir.
Dir beim aufwachsen zuzusehen.
Deinen ersten Schritt mitzuerleben.
Deine erste Worte.

So vieles habe ich verpasst und es tut mir leid.
Als Tante hätte ich mehr da sein müssen.
Bei dir!

Die Zeit lässt sich nicht mehr zurückdrehen.
Sie werden sich nie mehr wiederholen.

Umso mehr freue ich mich, dass ich bei diesem großen Ereignis mit dabei war.
Dieser besondere Abschnitt vom Kindergartenkind zum Schulkind.
Danke!






Kommentare

  1. Liebe Heike,
    was für ein zu Herzen gehendes, berührendes und rührendes Gedicht für deine Nichte zum Schulanfang!!!
    Ich kann nachspüren was du fühlst...
    Leider lässt sich Zeit nicht zurückdrehen und anhalten auch wenn man es so gerne täte...
    Aber wenn einem eine Wichtigkeit ganz stark am Herzen liegt und bewusst ist, kann man im Hier und Jetzt das leben was einem wichtig ist!!!
    Schön, dass du bei diesem so wichtigen Tag der Einschulung dabei warst!
    Von Herzen wünsche ich dir, dass dir
    das gelingt, was dir wichtig ist und ihr miteinander ganz viel schöne Zeit verbringen könnt!!!
    Du hast mich sehr berührt...
    Sei ganz herzlich gegrüßt von mir,
    Monika*

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Monika,
      vielen Dank für deine lieben Zeilen und das du mich so gut verstehst. Es lag mir viel am Herzen diese Zeilen mal aufzuschreiben und mit euch zu teilen. Weil ich sie auch nicht vergessen möchte und mir immer vor Augen halten will. Das werde ich auf jeden Fall machen!

      Ich drücke dich ganz lieb!

      Löschen
  2. Liebe Heike,
    welch schöne Zeilen und sie sprechen mir aus dem Herzen. Bei mir sind es einige 100km, die zwischen uns liegen und doch sind sie stets ganz nah.
    In wenigen Stunden ist ein Wiedersehen, das erste seit einem Jahr. Wir lassen ein paar Tage die Zeit still stehen und blenden den Alltag aus. Genießen die Zeit und sammeln Erlebnisse, die wieder einige Monate halten müssen....

    Du siehst, deine Zeilen treffen auf den Moment :-)

    Es freut mich, dass dir die Zeit mit der Kleinen so bewußt wichtig ist und du ihren besonderen Tag beigewohnt hast.

    Sei herzlich gegrüßt
    Sandra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sandra,
      manchmal fühle ich mich so schlecht das ich nicht häufiger da bin. Doch deine Zeilen taten mir gut, dass es auch anderen so geht wie mir und das wir dann das Beste daraus machen. Wir genießen gerade diese Zeit doppelt so intensiv und saugen jeden Moment in unseren Herzen auf.

      Ich wünsche dir ganz viel Spaß und viele einmalige, wunderschöne Momente!

      Ganz Lieben Gruß!

      Löschen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.