Mein Lieblingsprodukt: im Mai die Lampe Octo von Secto Design

29. Mai 2017


www.hometouch.com

Als Interieur Liebhaberin träumt man oft von schönen Möbeln und Design. Stellt sie sich in seinen eigenen vier Wänden vor, wie sie wirken und ob sie in den Raum reinpassen. Passt es zu mir? Zu meinen Wohnstil?

Und so vergeht ein Tag, zwei Tage, manchmal auch eine Woche oder mehrere Monate. Für mich ist dieser Prozess immer etwas ganz Wichtiges. Denn er zeigt mir, ob ich dieses Produkt, dieses Möbelstück wirklich möchte. Habe ich mich lang genug damit beschäftigt und ist es nicht nur eine kurze Übergangslösung. Denn so ein Designerprodukt ist nicht gerade günstig und sollte doch schon wohl überlegt sein.

So ging es mir auch mit der Lampe "Octo" von Secto Design. Ich muss aber mit dazu sagen, dass es eigentlich eine Liebe auf den ersten Blick war. Als ich sie in einen Magazin und später auf Instagram sah war ich wirklich verliebt. Mich hat dieses schlichte, natürliche Design sofort gefallen und ich malte mir schon aus wie sie mal später in unseren Haus hängen würde. Da sich aber unser Haus Traum Zeit lässt, ließ sich auch der Traum dieser Lampe sehr viel Zeit.

Doch als ich sie dann real hängen sah konnte ich doch nicht mehr widerstehen und redete mit meinen Mann, was er von dieser Lampe hält? Er war genauso schnell begeistert wie ich und so zog sie nach langer Überlegung doch schon vor unser Häuschenbau bei uns daheim ein.

Nun hängt diese außergewöhnliche Lampe schon eine Weile bei uns im Wohnzimmer und wird nur zu Recht mein Lieblingsprodukt im Monat Mai.

Die finnische Firma Secto Design hatte einen harten Start mit einer Vision: Holzlampen aus dem heimischen Birkenholz mit einem klaren, skandinavischen Design aus professioneller Herstellung. Damals war es eine große Marktlücke und die Nachfrage enorm. So machte sich die Unternehmerin Tuzla Huselius auf die Suche nach einen Designer. Es war ein langer Weg doch mit großem Erfolg. Der Designer Seppo Koho hatte die Idee und so entstand in enger Zusammenarbeit der erste Prototyp der Lampe Secto 4200. Sie ist heute noch das Meisterstück und die Basis für alle weiteren Kreationen. Der Erfolg war so enorm, das Secto Design die ursprüngliche Herstellung von skandinavischen Birkenholzmöbeln einstellte und sich komplett auf die Herstellung von Leuchtenkollektionen spezialisierte.

Gerade die Serie Octo und Secto ist sehr beliebt durch ihren deutlichen, klaren Linien und seiner architektonischen Form. Die Lichtquelle ist in dem luftigen Design gut versteckt und blendet somit niemanden egal von welchen Winkel man die Lampe betrachtet. Ihre Leuchtkraft und ihr Schattenspiel schaffen eine einmalige Stimmung. Je nach Vorliebe und Wohnstil gibt es nahezu alle Leuchten wahlweise in verschiedenen Farben: in Natur Birke, in Schwarz, in Weiß laminiert oder in geöltem Nussbaum. Die Schnittkanten bleiben bei allen Naturbelassen.

Das Birkenholz ist PEFC-zertifiziert und heißt es stammt aus nachhaltiger Waldbewirtschaftung. Die Birken stammen aus Mittelfinnland und haben somit nur einen kurzen Transportweg. Alle Arbeitsschritte werden sorgfältig geprüft. Aus dem entstanden Sägemehl werden Pellest für die Beheizung von Holzöfen. Die organische Leuchte ist für den Einsatz energiesparender Leuchtmittel konzipiert. Sogar die Verpackung besteht aus recyclingfähigem Naturmaterial.

Eine Lampe wo viel Design, Gespür und Nachhaltigkeit dahinter steckt.

www.sectodesign.fi



>> Du möchtest keinen Post mehr verpassen, dann FOLGE mir auf BLOGLOVIN.
>> Weitere Inspirationsbilder findest du auf PINTEREST.




Kommentar veröffentlichen

LATEST INSTAGRAMS

© WIESOeigentlichnicht. Design by Fearne.